Posts tagged " SPD Esslingen "

Nicolas Fink überbringt Glückwünsche zum 50-jährigen an die Buchhandlung Provinzbuch aus Esslingen

Mai 31st, 2022 Posted by Medien No Comment yet

Der Landtagsabgeordnete und begeisterter Buchleser Nicolas Fink besucht Frau Ehrmann von PROVINZBUCH in der Küferstrasse und überbringt der Inhaberin der Buchhandlung Glückwünsche und Schokolade von Haga aus Esslingen. Vom 20.-22.5. 2022 feiert die Buchhandlung ihr 50jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsprogramm aus Lesung, Matinee und vielem mehr.

   

Die Buchhandlung Provinzbuch wurde 1972 gegründet und befand sich seit 1987 in der Küferstraße in Esslingen. In den ersten Jahren wurde sie als linksalternative Sortimentsbuchhandlung geführt, inzwischen hat sich das Sortiment deutlich erweitert und geöffnet. Seit dem 1. Juli 2018 befindet sich die Buchhandlung in neuen Räumen in der Küferstrasse 9.

Provinzbuch führt Belletristik sowie Kinder- und Jugendbücher, die Auswahl an Kriminalromanen ist eine ihrer Spezialitäten.

(Quelle: www.provinzbuch.de)

Auf der Internetseite des Buchladens kann man immer die neuesten Buchempfehlungen aus verschiedenen Bereichen wie Krimi, Sachbuch oder auch Belletristik finden. (https://www.provinzbuch.de/)

Nicolas Finks Rede im Gemeinderat der Stadt Esslingen vom 16. Mai 2022

Mai 17th, 2022 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, werte Kolleginnen und Kollegen,
in den letzten Wochen erleben wir auf allen Ebenen, dass wir uns gemeinsam in einer Zeitenwende befinden. Ihre Rede hat gezeigt, dass diese Zeitenwende spätestens jetzt auch in Esslingen angekommen ist. Herr Oberbürgermeister, Sie haben sehr klare Worte gefunden. Deshalb lassen Sie mich mit genau so klaren Worten antworten. Diese werde ich anhand von fünf Punkten formulieren:
1. Die SPD-Fraktion unterstützt den von Ihnen beschriebenen Kurs. Das wird mit Kontroversen und Mühe verbunden sein. Der furchtbare Krieg Putins gegen die Ukraine zeigt uns allerdings auch, dass nur wenige Stunden von hier entfernt die Menschen ganz andere Nöte haben als wir in Esslingen. Das sollten wir uns regelmäßig bewusst machen, wenn wir über unsere Themen sprechen. Und doch: Die aktuellen Herausforderungen verlangen Antworten und Anstrengungen gerade auch von der kommunalen Ebene. Wir sind bereit, daran konstruktiv, engagiert und verlässlich mitzuarbeiten.
2. Auch in aller Deutlichkeit: Die SPD-Fraktion ist froh darüber, dass wir in diesen schwierigen Zeiten einen Oberbürgermeister haben, der die fachliche und persönliche Eignung hat, die Stadt durch diese Epoche zu leiten.
3. Es ist kein Geheimnis, dass die SPD-Fraktion eine besondere Verbundenheit und eine besondere Verpflichtung gegenüber der Sanierung der Stadtbücherei hat. Auch hier in aller Klarheit: Keine noch so engagierte Rede kann einen Bürgerentscheid aufheben! Die Esslinger Bürgerinnen und Bürger haben sich mit überwältigender Mehrheit für den aktuellen Standort ausgesprochen. Über 60 Millionen Sanierungskosten sind allerdings nicht tragbar. Die von Ihnen, Herr Oberbürgermeister, genannten Zahlen lassen einem deshalb keine andere Wahl, als das Drücken der Pause-Taste. Eine erneute Standortdebatte darf aber
keinesfalls die Konsequenz sein, sondern nun geht es um die Frage: Welche Aufwendungen sind notwendig, damit der Standort langfristig erhalten bleiben kann? Und keine noch so engagierte Rede kann Gemeinderatsentscheidungen ersetzen, sondern nur der Auftakt für Diskussionen sein. Deshalb gilt für die Stadtbücherei und für alle anderen Themen: Jetzt müssen die entsprechenden Debatten im Gemeinderat geführt werden.
4. Voller Überzeugung sagen wir: Es ist nicht alles schlecht in dieser Stadt und es war auch nicht alles schlecht in unserer Stadt! Ja, wir haben Nachholbedarf. Dies gilt vielleicht für die ein oder andere kommunale Infrastruktur, aber es gilt sicherlich nicht für bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement. Und sicherlich auch nicht für Kunst, Kultur und Kreativität in unserer Stadt. Diese Netzwerke zu erhalten und damit den sozialen Zusammenhalt unserer Stadt zu stärken, ist und bleibt der Markenkern unserer Fraktion.
5. Eines ist Ihnen schon jetzt gelungen, Herr Oberbürgermeister. Der Gemeinderat ist durch eine intensivere Kommunikation enger eingebunden. Daraus entsteht derzeit -nach unserer Wahrnehmung- ein stärkerer Gemeinsinn innerhalb unseres Gemeinderats. Nun ist es unsere gemeinsame Aufgabe, diesen Gemeinsinn auszubauen und auf die Bürgerschaft zu übertragen. Zusammenhalt und Vertrauen werden wir nicht nur in unserem Gremium benötigen, sondern in der gesamten Stadtgesellschaft. Wenn uns das gelingt, dann haben wir auch und gerade jetzt Grund zur Zuversicht. Die SPD-Fraktion wird hierbei gerne mitwirken.
Besten Dank!

Bürgersprechstunde mit Nicolas Fink am 29. April im Wahlkreisbüro der Katharinenstraße 21 in Esslingen

April 25th, 2022 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

Nicolas Fink, Landtagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, Kreis- und Stadtrat, wird am kommenden Freitag, den 29. April 2022 von 14 bis 16 Uhr eine weitere Abgeordnetensprechstunde im Wahlkreisbüro in der Katharinenstraße 21 in Esslingen anbieten. Wenn Bürgerinnen und Bürger ein Anliegen haben, das sie mit ihrem Landtagsabgeordneten besprechen möchten, dann können sie sich gerne für die Sprechstunde anmelden. „Der Austausch mit Anregungen“, so Nicolas Fink. „Vielleicht wollen sie aber auch nur mal schauen, wer ihr Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Esslingen ist und wo er sein Bürgerbüro hat“, so Fink weiter. „Ich kann Ihnen versichern: ‚Dafür bin ich nicht zuständig‘ werden Sie von mir nicht hören“, so Fink.

Bitte melden Sie sich für die Sprechstunde an unter wahlkreis@nicolas-fink.de oder telefonisch 0711-352002.

Ehrenamt im Umbruch – ein gelungener Auftakt der „Esslinger Gespräche“

April 6th, 2022 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

Am Montag, den 4. April hatten sich der Landtagsabgeordnete Nicolas Fink, Daniel Blank, Prof. Dr. Ralf Vandamme, Argyri Paraschaki und Ralf Morsch im CVJM-Lutherbau getroffen, um bei einer gemeinsamen  Podiumsdiskussion öffentlich über das Ehrenamt zu diskutieren. Wie sich das Ehrenamt unter Corona entwickelt hat, was es für Probleme jetzt gibt und wie die Zukunft des Ehrenamts aussehen wird waren unter anderem die Themen, über die gesprochen wurden.

„Ein interessanter, gut besuchter Vortragsabend mit spannender Diskussion.“ – so konnte man im Nachhinein in den sozialen Medien zum Beispiel lesen.

Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Wolfgang Drexler

April 4th, 2022 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

Am Sonntag, den 3.4. 2022 wurde Nicolas Finks Vorgänger Wolfgang Drexler die Urkunde als Ehrenbürger der Stadt Esslingen überreicht.

Herzliche Glückwünsche!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ehrenamt im Umbruch?

März 18th, 2022 Posted by News No Comment yet

Die Corona-Pandemie hat in vielen gesellschaftlichen Bereichen erhebliche Veränderungen mit sich gebracht. Und nicht selten hat sie auch bestehende Entwicklungen nochmals erheblich beschleunigt.

Mit einer Veranstaltung mit dem Titel „Ehrenamt im Umbruch?“ wollen Prof. Dr. Ralf Vandamme von der Fakultät für Sozialwesen an der Hochschule in Mannheim, Ralf Morsch, der Vorsitzender des Stadtteilfördervereins „Wir vom Berg e.V.“ in Esslingen ist, und Argyri Paraschaki vom Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg und Vorsitzende des Fachrats für Migration und Integration in Esslingen, dieser Frage nachgehen. Moderiert wird die Podiums-und Publikumsdiskussion von dem Landtagsabgeordneten, stellv. Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Kreis- und Stadtrat Nicolas Fink.

Sie gehen unter anderem der Frage nach, ob auch bereits seit langem stattfindende Veränderungsprozesse im Bereich des Ehrenamts sich auf diese Weise beschleunigt haben und wie wir mit diesen Veränderungen in dem für unser Zusammenleben so wichtigen Bereich des ehrenamtlichen Engagements umgehen können und sollten.

 

Die Veranstaltung findet am Montag, den 4. April um 19 Uhr im Saal im CVJM-Lutherbau (Kiesstraße 3-5) in Esslingen statt.

 

News aus dem Büro des Landtagsabgeordneten Nicolas Fink

März 1st, 2022 Posted by Medien No Comment yet

Letzte Woche waren 2 BOGY-Praktikanten zu Gast im Wahlkreisbüro in Esslingen, die eine große Bereicherung waren und engagiert und hilfsbereit sich im Team eingefunden haben. Zuletzt fand der Besuch im Landtag statt, bei dem sie den SPD-Landtagsabgeordneten Nick Fink interviewt haben. Die Fragen handelten von den Gründen, warum er Politiker wurde und warum er bei der SPD „gelandet“ bin und seit wann er Mitglied im Landtag sein darf . Auf was er besonders stolz ist und was er im Land Baden-Württemberg ändern würde waren die abschließenden Fragen, die ihm gestellt wurden.

 

https://youtu.be/uJ3m7tqfhUc

Insta-Live mit Johannes Faller und Nicolas Fink

Januar 11th, 2022 Posted by Medien No Comment yet

Weiter geht’s mit den Insta-Live-Talks von und mit Nicolas Fink. Der Landtagsabgeordnete führt seit der Corona-Pandemie regelmäßig online und live über seinen Instagram-Account Gespräche mit Menschen aus Esslingen und Umgebung.

Diese Woche – Freitag 14.1. ab 19 Uhr – unterhält er sich mit Johannes Faller von Jo’s Kaffeekutsche über Lebensfreude, Firmengründung, Kaffee, Fahrradfahren und über noch viele weitere schöne Themen. Johannes ist seit einiger Zeit mit seinem Fahrrad im Ländle unterwegs und braut allerfeinsten Kaffee in seiner Kutsche, darüber hinaus kann man ihn für Events und private Veranstaltungen auch buchen.

 

 

Hier im Rückblick das Insta-Live-Gespräch….

https://youtu.be/17_afb0S4Ts

 

Insta-Live mit Nicolas Fink und Mark Bäder von bio baeder

November 19th, 2021 Posted by Medien No Comment yet

Im Rahmen seiner wöchentlichen Insta-Live-Veranstaltungen unterhält sich der SPD-Landtagsabgeordnete, Kreis- und Stadtrat Nicolas Fink diese Woche mit Mark Bäder, Inhaber des Naturkostladens bio baeder aus Rutesheim.

 

Am Mittwoch, den 24.11. trifft sich der Abgeordnete Nicolas Fink online ab 19 Uhr mit Mark Bäder aus dem familiengeführten Naturkost-Unternehmen bio baeder. Vor kurzem wurde sein Naturkostladen in Rutesheim eröffnet. Ein zweiter Standort wird von Marks Eltern in seinem Heimatort Aichwald geführt.

In Bäders Naturkostladen finden die Kund*innen leckeres und gesundes Bio-Obst und Gemüse aus dem Anbau aus der Region. Außer unbehandeltem Obst und Gemüse können sich die Kundinnen und Kunden auch über ein umfangreiches Sortiment an Produkten aus biologischem Anbau freuen.

Der Landtagsabgeordnete wird sich bei dem Live-Gespräch mit Mark Bäder über die Prinzipien und Vorteile des ökologischen Anbaus unterhalten, sowie über Strukturen und Ablauf in einem familiengeführten Unternehmen. Welche Erfahrungen sie in Corona-Zeiten gemacht haben und wie das Geschäft nach der Krise nun anläuft.

 

Die Veranstaltung kann am 24.11. ab 19 Uhr über den Instagram-Kanal nicolas.fink.mdl (https://www.instagram.com/nicolas.fink.mdl) angesehen werden. Über die Kommentarfunktion der Veranstaltung können auch die Fragen und Hinweise der Zuschauerinnen und Zuschauer eingebracht werden.