Posts tagged " Esslingen "

Es wäre so schön gewesen….

Juli 15th, 2020 Posted by Medien No Comment yet

Letztes Jahr war Nicolas Fink mit „Finks Fontäne“ dabei – beim Esslinger Bürgerfest und dem dazugehörigen Stadtlauf, bei denen die Läufer die Wahl hatten von ihm „nass gemacht“ zu werden und sich erfrischen zu lassen oder im Trockenen zu bleiben.

Dieses Jahr musste dieser Termin aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Doch es bleibt die Freude auf das kommende Jahr und die Voraussicht, dass Nicolas Fink wieder mit großem erfrischendem Engagement dabei sein wird!

 

NICK ON TOUR

Juli 15th, 2020 Posted by News No Comment yet

Es geht los… der erste Ape-Tour-Termin steht an !

Freitag, den 17.7.2020 startet Nicolas Fink seine Tour und ist zwischen 14 und 16 Uhr beim Bürgerhaus (Weilstraße 8) in der Pliensauvorstadt zu finden. Seien Sie herzlich willkommen! Nicolas Fink freut sich auf Sie!

Weitere Termine:

Freitag, 24.7.2020

15-17 Uhr NICK ON TOUR – Sirnau

Freitag, 31.7.2020

9-11 Uhr NICK ON TOUR – Parksiedlung, Herzog-Philipp-Platz

Samstag, 8.8.2020

9-11 Uhr NICK ON TOUR – Neuhausen

Freitag, 14.8.2020

14-16 Uhr NICK ON TOUR – Zell

Donnerstag, 20.8.2020

8-10 Uhr NICK ON TOUR – Oberesslingen, Wochenmarkt

 

Vor 25 Jahren – Neuregelung zum Thema Abtreibungsrecht

Juni 29th, 2020 Posted by Medien No Comment yet

Heute vor 25 Jahren beschloss der Bundestag eine Neuregelung zum Thema Abtreibungsrecht.

Die oft emotionale Debatte ging in den 90er Jahren in eine neue Runde und mündete 1995 in das noch heute gültige „Schwangeren- und Familien-Änderungsgesetz“. Demnach ist ein Schwangerschaftsabbruch grundsätzlich rechtswidrig, er bleibt jedoch straflos, wenn er in den ersten zwölf Wochen vorgenommen wird. Die Schwangere muss sich zuvor beraten lassen.

Jede Frau sollte über ihren Körper selbst bestimmen dürfen und ihre Entscheidung über eine Schwangerschaft bzw. eine Abtreibung selbst treffen.

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung im Landkreis Esslingen:

Landratsamt Esslingen Schwangerschaftskonfliktberatung Telefon 07 11 / 39 02 – 42 691

Psychologische Beratung des Evangelischen Kirchenbezirks / Kreisdiakonieverband Telefon 07 11 / 34 21 57 – 100

Schwangerschaftsberatung Sozialdienst katholischer Frauen Telefon 07 11 / 39 69 54 – 0

Pro Familia Kirchheim Telefon 070 21 / 36 97

Nicolas Fink kandidiert zur Landtagswahl 2021

Juni 26th, 2020 Posted by News No Comment yet

Heute im Cafe Barista bei der Pressekonferenz mit der Mitteilung, dass Nicolas Fink für die Landtagswahl 2021 als Kandidat zur Verfügung steht. Zudem erklärte Ann-Christin Kreyer aus Ostfildern ihre Bereitschaft, als Zweitkandidatin im Team mit Nicolas Fink zu kandidieren.

Beim Pressegespräch dabei: der Vorsitzende der SPD Esslingen Daniel Blank, der Vorsitzende der SPD Ostfildern Thomas Hüsson-Berenz und Johannes M. Fischer von der Esslinger Zeitung.

Nicolas Fink fordert konkrete Unterstützung für Studierende in Esslingen und darüber hinaus

Juni 24th, 2020 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

In einem Schreiben an das Wissenschaftsministerium fordert der Esslinger Landtagsabgeordnete und Stadtrat Nicolas Fink das Ministerium auf, die aktuelle Situation der praktischen Ausbildung von Studierenden in den Wirtschaftsunternehmen und die Zukunftsaussichten der jungen Absolventen zu untersuchen. Diese Situation ist dringend zu verbessern um die Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern.

„Es zeigt sich, dass viele Wirtschaftsunternehmen auch in unserer Region gerade äußerst vorsichtig sind, was die Vergabe von Praktika, Kooperationen bei Abschlussarbeiten und Neuanstellungen von jungen Hochschulabsolventen angeht“, so Nicolas Fink in einer Pressemitteilung.

„Auf Bundesebene wurde in der sogenannten Allianz für Aus- und Weiterbildung vereinbart, dass die Betriebe unterstützt werden, wenn sie Auszubildende einstellen. Dies ist unter anderem wichtig, um den Fachkräftebedarf dieser Firmen auch zukünftig decken zu können“, resümiert Nicolas Fink die Initiative von Bund, Ländern, Gewerkschaften und weiteren Partnern.

„Richtig ist aber auch, dass sich zeigt, dass für künftige und aktuell Studierende eine ähnliche Unterstützung ebenso wichtig wäre. Wie sich auch an der Hochschule in Esslingen zeigt, werden von den Unternehmen aktuell viel weniger Hochschulabsolventen direkt eingestellt. Ebenso mangelt es an Plätzen für technische Grundpraktika (als Voraussetzung zum Studium), Pflichtpraktika und auch die Angebote für Bachelor- und Masterarbeiten in Unternehmen gehen in starkem Maße zurück. Dass ist aber weder für die Studierenden noch für die Unternehmen mit Blick auf die Zukunft eine hinnehmbare Situation. Denn gerade diese hochqualifizierten Fachkräfte werden in den Unternehmen dringend gebraucht, um auch nach der Corona-Pandemie wieder innovativ und nachhaltig wirtschaften zu können.“

Insofern hatte sich Nicolas Fink in seinem Schreiben an das Ministerium dafür ausgesprochen, schnellstmöglich entsprechende Initiativen anzugehen, um diese Situation so bald als möglich wieder entspannen zu können.

 

Auch der „Verein der Freunde der Hochschule Esslingen“ ist sich sicher, dass den Wirtschaftsunternehmen Anreize gegeben werden müssen, um trotz der unsicheren Situation auf die Studierenden als die Fachkräfte von morgen zu setzen. Dazu Eduard Schlauch von den Freunden der Hochschule: „Die Situation bei den Vermittlungen von Unternehmen und kompetenten Studierenden hat sich in den vergangenen Wochen zunehmend und dramatisch verschlechtert. Aus unserer Sicht ist die enge Kooperation vieler Wirtschaftsunternehmen in der Region mit der Esslinger Hochschule nicht nur gewinnbringend für die Studierenden – sondern im besonderen Maße auch für viele Betriebe in der Region. Hier muss aus unserer Sicht dringend geholfen werden, um nicht eine große Lücke zu reißen, die auch die Zukunftsfähigkeit einiger Betriebe in Frage stellen könnte.“

 

Nicolas Fink at work.

Juni 19th, 2020 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

Auch an diesem Freitag konnte man Nicolas Fink voller Motivation in seiner

WhatsApp -Bürgersprechstunde beobachten.

Gerade auch in Corona-Zeiten ist die Kommunikation auch

auf anderen Wegen möglich.

Internationaler Welttag gegen Kinderarbeit

Juni 12th, 2020 Posted by News | Landespolitik No Comment yet

Etwa 168 Millionen Kinder müssen weltweit arbeiten gehen. Der Internationale Tag gegen Kinderarbeit, der von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) 2002 ins Leben gerufen wurde und jedes Jahr am 12. Juni stattfindet, soll ein kritisches Bewusstsein für diese Ausbeutung von Kindern schaffen.

Wir müssen unsere Kinder schützen und ihnen eine Kindheit bieten, in der sie sich entfalten und die erforderliche Bildung bekommen.

Coming soon….

Juni 10th, 2020 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

Bald geht’s los…. dann „flitzt“ Nicolas Fink mit seiner roten Ape durch seinen Wahlkreis Esslingen. Treffen Sie ihn bei seiner mobilen Sprechstunde – denn, weil das für viele eine Hürde ist hinzugehen – düst er einfach zu ihnen. Kommen Sie dazu – auf eine Diskussion oder einfach ein Schwätzchen.

Nicolas Fink ist mit Herzblut Politiker – nicht nur beruflich als Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Esslingen, sondern auch ehrenamtlich als Kreisrat und Vorsitzender der Esslinger Gemeinderatsfraktion. Er weiß um seine Aufgabe, Ihre Interessen bestmöglich zu vertreten und nimmt diese auch wahr, indem er sie mitgeteilt bekommen möchte.

Willkommen in Kürze auf seiner Tour durchs Ländle!

Nicolas Fink @ Work.

Mai 29th, 2020 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

Reges Interesse an der WhatsApp-Bürgersprechstunde von Nicolas Fink. Arbeit, wie sie ihm Spass macht – gute Kommunikation in Corona-Zeiten gekoppelt mit Kaffee und frischen Brötchen. Die WhatsApp-Sprechzeiten finden Sie hier auf der Homepage oder direkt schreiben – 0157/307 068 53.

Nicolas Finks Alltag in der Corona Pandemie

Mai 27th, 2020 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

https://youtu.be/0VF4uBbNo3c

Die Corona-Pandemie prägt seit Wochen unseren Alltag. Die Katholische Kirche in Esslingen hat dazu ein Video-Tagebuch verfasst, indem verschiedene Menschen berichten durften, wie es ihnen in der Krise ergeht, wie sie sich fühlen, was ihnen Hoffnung gibt. Auch Nicolas Fink durfte ein Statement dazu geben, hier das Interview.