Posts in News

Klausurtagung in Berlin

Juli 7th, 2022 Posted by News No Comment yet

Nicolas Fink im Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg bei der Klausurtagung in Berlin.

„Eine wirklich besondere Klausurtagung. Unsere Landtagsfraktion tagt in Berlin. Gespräche u.a. mit unserem Bundeskanzler Olaf Scholz und Innenministerin Nancy Faeser zeigen, dass wir, gerade in herausfordernden Zeiten, sehr froh sein können, dass wir eine SPD-geführte Bundesregierung haben, die den Blick auf die Sorgen der Menschen nicht verliert.“ so Nicolas Fink.

Nicolas Fink trifft sich als Vorsitzender des Arbeitskreises für Europa und Internationales der SPD-Landtagsfraktion mit den Europaverbänden

Juni 29th, 2022 Posted by News No Comment yet

Am Mittwochvormittag, dem 29.6.2022 hat sich der Arbeitskreis für Europa und Internationales der SPDLandtagsfraktion mit den Europaverbänden im Europahaus in Stuttgart getroffen.

„Herzlichen Dank für die Einladung und den guten Austausch mit der Europa Union Baden-Württemberg und zwei Mitgliedern der Europäischen Bewegung Baden-Württemberg und auch an dieser Stelle einen ausdrücklichen Dank für das große Engagement der Landesverbände für Europa!“
Bildunterschrift von links nach rechts:
Tim Wenniges (Geschäftsführer Südwestmetall Europäische und Internationale Sozialpolitik); Bernhard Freisler (Landesschatzmeister der Europa Union); Evelyne Gebhardt (Vorsitzende der Europa Union BW, ehemalige Europaabgeordnete), Nicolas Fink, Sebastian Cuny und Katrin Steinhülb-Joos (Arbeitskreis Europa und Internationales der SPD-Landtagsfraktion), Carsten Beuß (Hauptgeschäftsführer des Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg e.V.)

Online Diskussion mit Nicolas Fink und dem SPD-Europaabgeordneten René Repasi

Juni 23rd, 2022 Posted by News No Comment yet

Am 29. Juni um 18:00 findet eine einstündige Online-Diskussion zwischen dem europapolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Nicolas Fink und dem SPD-Europaabgeordneten René Repasi statt, der im, Februar 2022 die Nachfolge von Evelyne Gebhardt im Europaparlament angetreten hat. René Repasi, der als Professor für Europarecht an der Erasmus Universität in Rotterdam lehrt, ist im Europaparlament Mitglied im Ausschuss für Binnenmarkt & Verbraucherschutz sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft & Währung sowie im Rechtsausschuss. Das Thema der Online-Diskussion, die live über die Facebook-Accounts der beiden Abgeordneten gestreamt wird, ist die Europäische Union als Werte- und Solidargemeinschaft.

Hospizbesuch in Esslingen

April 12th, 2022 Posted by News No Comment yet
Am Freitag, den 8. April 2022 hat der Landtagsabgeordnete Nicolas Fink mit seinem Kollegen Florian Wahl das Hospiz in Esslingen besucht.
Die Leiterin Susanne Kränzle hat den beiden SPD-Abgeordneten zusammen mit dem Dekan Bernd Weißenborn das Haus gezeigt.
Wenn man bedenkt, dass die Gäste der Hospizeinrichtung die letzten Tage ihres Lebens hier verbringen, merkt man welche Tragweite so ein Haus hat und wie wichtig die Hospizarbeit ist.
„Danke 🙏 an alle Mitarbeiter*innen und ehrenamtlich Tätigen.“

Nicolas Fink in Schriesheim mit dem Arbeitskreis Europa und Internationales

März 31st, 2022 Posted by News No Comment yet

Am Mittwoch, den 31.3.2022 endete der #Arbeitskreis Europa und Internationales in #Schriesheim.

Der Landtagsabgeordnete Nicolas Fink, sein Kollege Sebastian Cuny MdL, seine Kollegin Katrin Steinhülb-Joos MdL, und sein parlamentarischer Berater Max Yilmazel, und der derzeitige Praktikant David Beck.

Am Dienstag hatten sich die Teilnehmenden nach der ersten Sitzung im #Wahlkreisbüro von Sebastian Cuny zum Austausch über europäische #Städtepartnerschaften mit Erwin Hund getroffen.

Danach ging es zur Ausstellung „Amahoro Burundi“ mit Film und Austausch im Begegnungszentrum „Mittendrin“.

Am Mittoch Vormittag haben sich die Arbeitskreis-KollegInnen dann mit den AkteurInnen des Eine-Welt-Zentrum in #Heidelberg zum Austausch getroffen. Gelungene Tage mit viel Input und Austausch über alles rund um die Zukunft #Europas.

Ehrenamt im Umbruch?

März 18th, 2022 Posted by News No Comment yet

Die Corona-Pandemie hat in vielen gesellschaftlichen Bereichen erhebliche Veränderungen mit sich gebracht. Und nicht selten hat sie auch bestehende Entwicklungen nochmals erheblich beschleunigt.

Mit einer Veranstaltung mit dem Titel „Ehrenamt im Umbruch?“ wollen Prof. Dr. Ralf Vandamme von der Fakultät für Sozialwesen an der Hochschule in Mannheim, Ralf Morsch, der Vorsitzender des Stadtteilfördervereins „Wir vom Berg e.V.“ in Esslingen ist, und Argyri Paraschaki vom Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg und Vorsitzende des Fachrats für Migration und Integration in Esslingen, dieser Frage nachgehen. Moderiert wird die Podiums-und Publikumsdiskussion von dem Landtagsabgeordneten, stellv. Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Kreis- und Stadtrat Nicolas Fink.

Sie gehen unter anderem der Frage nach, ob auch bereits seit langem stattfindende Veränderungsprozesse im Bereich des Ehrenamts sich auf diese Weise beschleunigt haben und wie wir mit diesen Veränderungen in dem für unser Zusammenleben so wichtigen Bereich des ehrenamtlichen Engagements umgehen können und sollten.

 

Die Veranstaltung findet am Montag, den 4. April um 19 Uhr im Saal im CVJM-Lutherbau (Kiesstraße 3-5) in Esslingen statt.

 

Insta-Live mit Nicolas Fink und Daniel Kowalewski von WASNI-wenn anders sein normal ist

Januar 28th, 2022 Posted by News No Comment yet

Im Rahmen seiner Insta-Live-Veranstaltungen unterhält sich der SPD-Landtagsabgeordnete, Kreis- und Stadtrat Nicolas Fink am Mittwoch, den 9. Februar mit Daniel Kowalewski von WASNI aus Esslingen.

Nicolas Fink trifft sich weiter online über Instagram-Live mit Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern aus dem Wahlkreis Esslingen. Ganz unterschiedliche Charaktere aus verschiedensten Bereichen konnte man bisher digital auf dem Social Media Kanal des Landtagsabgeordneten antreffen.

 

Diese Woche trifft sich der Politiker mit Daniel Kowalewski, dem Gründer von „WASNI– wenn anders sein normal ist“. WASNI ist ein Inklusionsunternehmen, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten. Das ist das große Ziel des Unternehmens: Arbeitsplätze für Menschen zu schaffen, die es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben. WASNI stellt Pullis, Sweatshirts und Hoodies individuell angepasst her. Nach Auswahl von Ausschnitt und Farben passt die Manufaktur die Maße individuell auf ihre Kunden an.

Nicolas Fink und Daniel Kowalewski unterhalten sich bei ihrem Insta-Live-Talk über die Entstehung des Inklusionsunternehmens und wie sich die Arbeit mit Menschen mit und ohne Handicap gestaltet.

Siegerehrung der „Ausgezeichneten Orte 2018“

Das Gespräch kann live am Mittwoch ab 19 Uhr über den Instagram Kanal nicolas.fink.mdl (https://www.instagram.com/nicolas.fink.mdl) angesehen werden. Hinweise und Fragen können über die Kommentarfunktion mit eingebracht werden. Nach der Veranstaltung wird der Talk auf Nicolas Finks YouTube Kanal hochgeladen, wo man den Beitrag im Nachhinein jederzeit betrachten kann.

Telefonische Bürgersprechstunde mit Nicolas Fink

Dezember 7th, 2021 Posted by News No Comment yet

Am Freitag, den 10.12 . von 12-14 Uhr begrüßt Nicolas Fink wieder die Bürger*innen am Telefon bei seiner Bürgersprechstunde.

Eine Anmeldung unter wahlkreis@nicolas-fink.de ist erforderlich.

Die Bürgersprechstunde findet im Moment aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie telefonisch statt.

 

Olaf Scholz in Esslingen

September 21st, 2021 Posted by News No Comment yet

 

Was für ein großartiges Ereignis für den Landtagsabgeordneten Nicolas Fink und seiner sozialdemokratischen Familie!

 

 

Olaf Scholz war am Montag, den 20.9. zu Gast in Esslingen.

Er sprach darüber, warum Kinderrechte ins Grundgesetz gehören, wie Klimapolitik funktioniert und wie wichtig es ist, in einer Gesellschaft zu leben, in der wir uns mit Respekt und Anerkennung gegenübertreten.

 

Wer will, dass Olaf Scholz Kanzler wird, muss am Sonntag SPD wählen!

Nicolas Fink startet für seine Fraktion in der neuen Legislaturperiode des Landtags im Finanz- und im Europaausschuss

Juni 17th, 2021 Posted by News, News | Landespolitik No Comment yet

In der Sitzung des Landtags am 9. Juni wurden die Ausschussbesetzungen vom Plenum bestätigt: der Landtagsabgeordnete Nicolas Fink ist in der neuen Legislaturperiode Mitglied des Finanzausschusses sowie des Ausschusses für Europa und Internationales, dem er bereits in der letzten Legislatur angehört hat.
Bereits zu Beginn der neuen Legislatur wurde Nicolas Fink von seiner Fraktion als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion gewählt.
Im Rahmen einer Klausur der SPD-Landtagsfraktion vom 15. bis 16. Juni fanden jetzt auch die konstituierenden Sitzungen der Arbeitskreise der SPD-Landtagsfraktion statt. Dabei wurde Nicolas Fink als Vorsitzender des Arbeitskreises für Finanzen sowie des Arbeitskreises für Europa und Internationales gewählt.

Nicolas Fink freut sich sehr auf die Aufgaben und Herausforderungen in der neuen Legislatur: „Das Haushaltsrecht ist die Königsdisziplin des Parlaments.
Da sehr viele Vorhaben im Koalitionsvertrag unter Haushaltsvorbehalt stehen, rechne ich mit sehr spannenden Haushaltsberatungen für den Landeshaushalt 2022 im Herbst, bei denen ich in meiner neuen Funktion im Arbeitskreis Finanzen zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen meiner Fraktion als größte Oppositionsfraktion klare Akzente setzen will.“

Im Ausschuss für Europa und Internationales will er seine bereits in der letzten Legislatur begonnene Arbeit mit weiterhin großer Leidenschaft fortsetzen. Dazu stellt er fest: „Die Europäische Union ist und bleibt die Zukunft für den europäischen Kontinent. Gerade die Corona-Pandemie hat wieder eindrücklich gezeigt, wie wichtig ein gemeinsames und handlungsfähiges Europa ist, das von gemeinsamen Werten und gelebter Solidarität geprägt ist. Nur mit einer starken europäischen Union können auch zukünftig in einer globalisierten Welt und Weltwirtschaft bestehen sowie weltweite Herausforderungen wie die Pandemie und die Klimakrise gemeinsam meistern. Davon bin ich zutiefst überzeugt und deswegen setze ich mich mit Nachdruck für eine starke Europäische Union ein, die jetzt gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern im Prozess der Konferenz zur Zukunft Europas weiterentwickelt werden soll.“