Posts tagged " MdL "

Nicolas Fink beim Jahresauftakt der SPD Baden-Württemberg

Januar 15th, 2024 Posted by News | Landespolitik No Comment yet

Wie die SPD Baden-Würtemberg auf Landesebene in 2024 ihre Weichen stellt, war mitunter Thema des politischen Jahresauftaktes am vergangenen Samstag. Dieser Austausch der SPD Baden-Württemberg ist wichtig, da hier die enge Zusammenarbeit für das neue Jahr geplant und kommuniziert wird. Nur im regen Austausch und im miteinander Sprechen können wir Lösungen finden und so Entscheidungen umsetzen.

 

Nicolas Finks Rede im Landtag

Januar 8th, 2024 Posted by News | Landespolitik No Comment yet
Es ist gut, dass wir in Deutschland in einem Rechtsstaat leben, in dem die Bundesregierung infolge des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes Korrekturen bzgl. des Bundeshaushalts 2023 und 2024 vorgenommen hat.
Und es ist wichtig, dass die beschlossenen Einsparungen keine Kürzungen im Sozialbereich beinhalten – wie von der CDU vorgeschlagen -, denn für uns als SPD ist die Bekämpfung der Kinderarmut durch die Kindergrundsicherung und der soziale Zusammenhalt, zu dem auch das Bürgergeld einen Teil beiträgt, und ein respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft unverzichtbar!
Die ganze Rede dazu hier: https://youtu.be/yXX3XwSasrs

Newsletter August 2023

Juli 28th, 2023 Posted by Medien No Comment yet

Seite 1

Liebe Genossinnen und liebe Genossen,
seid herzlich willkommen zu meinem NEWSLETTER im August.
Anfang Juli war ich zu Gast in der Partnerstadt Sheboygan in den USA. Eine tolle Stadt am Michigan See.
Wir haben viele Punkte besprochen, wie zum Beispiel Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Energieversorgung und vieles mehr.
Ich war außerdem beim SINN Summer Network eingeladen, wo ich zusammen mit Oberbürgermeister Matthias Klopfer Infos und Einblicke zum geplanten Energieparks bekam. Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Gemeinschaftskunde des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Ostfildern haben mich im Landtag besucht. Zudem habe ich mit den Kolleginnen und Kollegen der Landtagsfraktion ein klares Statement zur Änderung der Umsatzsteuer in Gastronomiebetrieben abgegeben.
Aber lest selbst und erfahrt mehr über meine Arbeit.
Und ihr wisst ja:
Sollte euch bei irgendeinem Thema der „Schuh drücken” oder falls ihr Anregungen für mich und meine Arbeit habt:
Meldet euch sehr gerne bei mir!
Mein Team und ich sind über mein Wahlkreisbüro unter der Telefonnummer 0711/35 20 02 oder per Mail unter
wahlkreis@nicolas-fink.de erreichbar.
Viel Spaß beim digitalen Zeitunglesen wünscht euch euer Nick.


Seite 2

 

MEIN JULI IM WAHLKREIS

Bei meiner Bürgersprechstunde kamen wieder einige Bürgerinnen und Bürger, die mir ihre Anliegen und Sorgen schilderten.
Danach wurden die Anfragen im Team besprochen und bearbeitet.

———————————————————————————————————————————————————————————

Ich war zum SINN Summer Network eingeladen. SINN ist die Initiative der Neuen NeckarWiesen und Sirnau und für uns Gäste gab es Einblicke von der Stadt Esslingen zu dem geplanten Energiepark. Gut, dass wir engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer haben, die sich gemeinsam mit Leidenschaft und Optimismus für die Stadt und die
Menschen einsetzen.

———————————————————————————————————————————————————————————————–

Seite 3

MEIN JULI IM WAHLKREIS

 

Bei der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins wurde gewählt und gedankt. Gewählt wurde ein neues Team, auf das ich mich sehr freue. Gedankt wurde dem Vorstand, der eine grossartige Arbeitgeleistet hat.

————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Wir haben unsere Frau Mutsch in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sie wird uns sehr fehlen, und wir wünschen ihr für die Zukunft alles Liebe. Frau Mutsch hat uns über Jahre hinweg den Rücken frei gehalten, was die Sauberkeit in unserem Wahlkreisbüro anging. Danke dafür!

————————————————————————————————————————————————————————————————————

Seite 4


MEIN JULI IM LANDTAG

Mich hat der Leistungskurs Gemeinschaftskunde des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Ostfildern im Landtag besucht. Mir ist es ein besonderes Anliegen, das Interesse von Jugendlichen an Politik zu unterstützen. Ich freue mich über die tollen Gespräche, die dabei stattfinden.

———————————————————————————————————————————————–

Gastronomiesterben muss verhindert werden! Angesichts der existenziellen Nöte vieler Gastronomiebetriebe im Land setzen wir uns als SPD-Fraktion im Landtag von Baden Württemberg dafür ein, dass die Umsatzsteuer auf Speisen auch über das Jahresende hinaus von 19 Prozent auf 7 Prozent gesenkt bleibt.

Die Gastronomie leidet auch nach der Pandemie weiter: Steigende Energiekosten, Lieferengpässe, Personalmangel und eine geringere Kaufkraft durch die Inflation. Die Gastronomen können nicht beliebig an der Preisschraube drehen. Auch
Normalverdiener müssen es sich leisten können, mit der Familie essen zu gehen.
Die Umsatzsteuer auf Speisen muss daher dauerhaft auf 7 Prozent gesenkt werden.

 


Seite 5

 

MEIN JULI AUSSERHALB

 

Ich war zu Gast in der Esslinger Partnerstadt Sheboygan.
Dort tauschten wir uns gemeinsam mit Oberbürgermeister Matthias Klopfer, Mitgliedern des Gemeinderats und Mitarbeitenden der
Verwaltung und dem Jugendgemeinderat zu Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Energieversorgung aus:

Klimapartnerschaft
Bei einer gemeinsamen Gemeinderatssitzung wurde der Grundstein für eine Klimapartnerschaft mit Sheboygan gelegt.

Nationalfeiertag
Ein ganz besonderes Highlight der Reise: Die Teilnahme an den Feierlichkeiten rund um den 4. Juli.
Die Delegierten wurden Teil der Parade durch die Stadt, die jedes Jahr am Nationalfeiertag stattfindet .

Gespräche und Austausch
Austausch der Delegation mit dem Mayor’s International Committee & der Zivilgesellschaft

 


Seite 6

 

 

Termine U.a. IM August 2023
1.8. Enzkreis/Pforzheim
Rhein-Neckar-Kreis
2.8. Mannheim
3.8. Heilbronn
4.8. Calw
Freudenstadt
5.8. Sommerfest der SPD im Kreis Esslingen
7.8. Benefizunterstützung der Bürgerstiftung im Restaurant Mattis und Besuch Tierheim
Esslingen mit Jonas Weber MdL und Veranstaltung der JUSOS Nürtingen
8.8. Heidelberg
Karlsruhe
Neckar-Odenwald-Kreis
9.8. Heidenheim mit Andreas Stoch
Schwäbisch Gmünd
Rems-Murr-Kreis
11.8. Esslingen
Stuttgart
————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Impressum gemäß § 5 TMG
Melanie Krüger
Wahlkreisbüro – Katharinenstraße 21 – 73728 Esslingen
Telefon +49 (0) 711/35 20 02 – E-Mail: wahlkreis@nicolas-fink.de

 

 

Bürgersprechstunde von Nicolas Fink

Juli 13th, 2023 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet
Herzlich willkommen diesen Freitag zur Bürgersprechstunde im Wahlkreisbüro in Esslingen.
Einfach kurz anmelden.
❗Bürgersprechstunde mit Nicolas Fink MdL
🕑14-16 Uhr
🔑Wahlkreisbüro in der Katharinenstraße 21 in Esslingen
🚪Bitte um vorherige Anmeldung unter 📌0711-35 20 02 oder 🖌️wahlkreis@nicolas-fink.de

Nicolas Finks NEWSLETTER Juli 2023

Juli 3rd, 2023 Posted by Medien No Comment yet

Liebe Genossinnen und liebe Genossen,
seid herzlich willkommen zu meinem NEWSLETTER im Juli.
Endlich haben wir sommerliche Temperaturen und die Tage sind länger. Der Sommer steht vor der Tür und auch
ich habe mich in den Pfingsttagen erholen können und für meine Familie Zeit gefunden.
Frisch gestärkt bin ich dann nach den Ferien mit der Landtagsfraktion nach Mannheim gereist. Online habe ich
mich mit unserem Europaabgeordneten René Repasi und meinen Kollegen Katrin Steinhülb-Joos und Sebastian Cuny
über die Beziehungen der EU zu den Ländern des Globalen Südens unterhalten.
Außerdem gab es wieder einige Anliegen der Bürgerinnen und Bürger bei meiner Bürgersprechstunde.
Aber lest selbst und erfahrt mehr über meine Arbeit.
Und ihr wisst ja….
Sollte euch bei irgendeinem Thema der „Schuh drücken” oder falls ihr Anregungen für mich
und meine Arbeit habt: Meldet euch sehr gerne bei mir!
Mein Team und ich sind über mein Wahlkreisbüro unter der Telefonnummer 0711/35 20 02 oder per Mail unter
wahlkreis@nicolas-fink.de erreichbar.
Viel Spaß beim digitalen Zeitunglesen wünscht euch euer Nick.

 

INHALTSVERZEICHNIS

  1. Meine Begrüßung & Inhaltsverzeichnis
  2. Mein JUNI im WAHLKREIS – Treffen mit Wolfang Drexler und Daniel Born – Meine Bürgersprechstunde – CSD in Esslingen – Besuch der Spedition Weiss
  3. Mein JUNI ausserhalb – SPD Landtagsfraktion bei der BUGA in Mannheim – Online-Talk mit René Repasi
  4. Mein JUNI – „Schule geht auch anders” – Denkendorfer Schlehenfest
  5. Bevorstehende Termine im Juli 2023
    und Impressum

Mein Vorgänger Wolfgang Drexler, mein Kollege Daniel Born MdL und ich haben uns zum gemeinsamen Austausch getroffen. Ein unterhaltsamer Nachmittag – schön, dass es Wolfgang wieder besser geht.
Daniel Born ist Vizepräsident des Landtags – ein Amt, das auch Wolfgang erfolgreich ausgeübt hat.

———————————————————————————————————————————————————————————————————-

Bei meiner Bürgersprechstunde kamen wieder einige Bürgerinnen und Bürger, die mir ihre Anliegen und Sorgen schilderten.
Danach werden die Anfragen im Team besprochen und bearbeitet.

————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Mit den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats und unserem OB Matthias Klopfer habe ich die Spedition Gebr. Weiss in ES-Zell besucht. Dabei wurden uns unter anderem die mit Wasserstoff betriebenen LKWs vorgestellt.

——————————————————————————————————————————————————————————————————–

Am Samstag, den 17. Juni fand der erste Christopher Street Day in Esslingen statt. Unter dem Motto „Esslingen is coming out” kamen zahlreiche gut gelaunte Menschen, um für Queere Rechte zu demonstrieren. Die Esslinger SPD war mit am Start und wir konnten bei schönstem Sonnenschein unsere Stadt noch etwas bunter gestalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang des Monats war ich mit der SPD-Landtagsfraktion in Mannheim bei der BUGA.
Unsere Fraktionssitzung im Spinelli-Park bestand aus Berichten der Fraktionskolleginnen und
-kollegen als auch der Austausch mit Bürgermeister Ralf Eisenhauer, vom Dezernat für Bauen, Planung, Verkehr und Sport. Thema war die BUGA aus Sicht der Stadt. Zum Abschluss besuchten wir den Verband „Garten und Landschaftsbau”.

————————————————————————————————————————————————————————————————————

Bei meinem Online-Talk mit unserem Europaabgeordneten René Repasi ging es um die Außenbeziehungen
der Europäischen Union im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftsinteressen und einer wertegeleiteten
Handelspolitik. Die einstündige Diskussion wurde von Katrin Steinhülb-Joos MdL und Sebastian Cuny MdL
begleitet und von meinem studentischen Mitarbeiter Mark Wendt moderiert.
Die Veranstaltung kann im Nachhinein über meinen Facebook-Kanal angesehen werden:
facebook.nicolas.fink.mdl

 

Schule geht auch anders, wie sich Bildung ändern muss, haben wir in der Veranstaltungsreihe „Bildung“ der Friedrich-Ebert-Stiftung erörtert.
An vier verschiedenen Orten in Baden-Württemberg wurde mit lokalen Schulleitungen und Vertreter*innen des Elternbeirats und der kommunalen Verwaltung darüber diskutiert, wie unsere Kinder und Jugendlichen auf die Welt von morgen vorbereitet werden können.

Wir haben uns mit unserem Landespartei– und Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch in Esslingen in den Räumlichkeiten des CVJM zum gemeinsamen Austausch getroffen.

————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Ich war zu Gast bzw. zum Fassanstich beim Denkendorfer Schlehenfest .

Alle zwei Jahre verwandeln die Vereine der Gemeinde die Kulisse des Maierhofs zu einem großen Festplatz.
Organisiert wird das Fest von der Arbeitsgemeinschaft Denkendorfer Vereine (ARGE).
Ein frühsommerliches Fest, das Groß und Klein begeistert.


30.6.-7.7. Besuch der Partnerstadt Sheybogan/USA mit dem Gemeinderat
7.7. Schwörtag Esslingen
8.7. Schwörfest Esslingen
10.7. Verwaltungsausschuss
11.7. Jahreshauptversammlung der SPD Esslingen
12.7. Plenum Europaausschuss
SINN Jährlicher Sommerautausch Network
13.7. Besuchergruppe im Landtag
Kreistag
14.7. Bürgersprechstunde im Wahlkreisbüro in Esslingen
19.7. Plenum und Besuchergruppe Ortsverein Neuhausen
20.7. Plenum und Gemeinderatsfraktionssitzung
21.7. Podiumsdiskussion des Arbeitskreis Europa –
Was können Städtepartnerschaften heute noch leisten?
Sitzung des Arbeitskreises Europa im Wahlkreisbüro
22.7. Arbeitskreis Europa in Esslingen
Landeskinderturnfest beim Alten Rathaus in Esslingen
23.7.-26.7. Delegationsreise nach Finnland
——————————————————————————————————————————————————————————————————–

Impressum gemäß § 5 TMG
Melanie Krüger
Wahlkreisbüro – Katharinenstraße 21 – 73728 Esslingen
Telefon +49 (0) 711/35 20 02 – E-Mail: wahlkreis@nicolas-fink.de

 

 

NEWSLETTER Februar 2023

Februar 2nd, 2023 Posted by Medien No Comment yet

Seite 1

Liebe Genossinnen und liebe Genossen,
ich freue mich, dass Ihr wieder dabei seid und ich Euch für meinen Newsletter begeistern kann.
Das neue Jahr hat mit Neujahrsempfängen, Abgeordnetengesprächen, Gesprächen in Bürgersprechstunden und einer viertägigen Klausur der Landtagsfraktion begonnen.
Außerdem stecken wir mitten in den Renovierungsarbeiten unseres Wahlkreisbüros.
Wir sind schon sehr gespannt, wie unser Büro am Ende aussehen wird!
Sollte Euch mit irgendeinem politischen Thema der „Schuh drücken” oder falls Ihr Anregungen für mich und meine Arbeit habt:
Meldet Euch sehr gerne bei mir!
Ich bin über mein Wahlkreisbüro unter der Telefonnummer 0711/35 20 02 oder per Mail unter
wahlkreis@nicolas-fink.de erreichbar.
Viel Spaß beim digitalen Zeitunglesen wünscht Euch Euer Nick.

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 Meine Begrüßung & Inhaltsverzeichnis
Seite 2 Mein Januar – Neujahrsempfänge in
Ostfildern & Schlaitdorf & Zell
Seite 3 Geburtstagsfeier Andreas Koch
Seite 4 Hallenfußballturnier der Rot-Weiße-Schwaben in Berkheim
Im Landtag – Abgeordnetengespräch mit Studierenden der Hochschule Ludwigsburg
Seite 5 Bevorstehende Termine im Februar 2023
& Impressum

Seite 2

Am Sonntagvormittag des 8. Januar durfte ich zu Gast beim Neujahrsempfang in Ostfildern sein:
Eine gewohnt starke Rede von Oberbürgermeister Christof Bolay und gute Gespräche
u.a. mit Stefanie Sekler-Dengler
(SPD-Fraktionsvorsitzende der SPD Ostfildern) und die Stadtkapelle hat meine Lieblingsband Coldplay gespielt.

Guter Jahresauftakt in Schlaitdorf!
Auf Einladung von Bürgermeister Sascha Richter war ich auf dem Neujahrsempfang im schönen Schlaitdorf zu Gast.
Bei meiner Rede betonte ich die Bedeutung des ländlichen Raums für unsere Gesellschaft: Gerade hier auf dem Land übernehmen Menschen Verantwortung füreinander – als Nachbarn, in Vereinen oder in der Blaulichtfamilie.
Dafür sage ich ganz herzlich danke! Danke an alle, die sich für ein solidarisches Miteinander einsetzen.
Gerade in diesen Zeiten der Zeitenwende, der Krisen und der Umbrüche ist gesellschaftliches Engagement in der Kommune essenziell für unsere Demokratie!

Ich habe mich sehr gefreut, beim Neujahrsempfang des Esslinger Stadtteils Zell gewesen zu sein!
Neben den Reden des Fördervereinsvorsitzenden Uwe Mäckle und des Bürgerausschuss-Vorsitzenden Uwe Mayer hatte ich auch die Gelegenheit, mich mit Zeller Bürgerinnen und Bürgern sowie mit Vereinen wie der Zeller Feuerwehr oder dem Musikverein Zell über ihre Situation und ihre kommunalpolitischen Anliegen zu unterhalten.
Gerade diese Vereine sind es, die die Gemeinschaft vor Ort zusammenhalten und den Stadtteil besonders lebenswert machen.

Seite 3

MEIN JANUAR

Geburtstage zu feiern ist etwas Großartiges – mit einem besonderen Menschen noch mehr, wie
unserem ehemaligen Fraktionsvorsitzenden und Freund Andreas Koch.
70 Jahre ist er im Januar diesen Jahres „groß geworden”und bleibt wie eh und je ein „Wortschöpfer” oder wie Ulrike Gräter so schön formulierte: Ein Goldschmied der Worte!

Ein schönes und kurzweiliges Fest durfte ich mit ihm im kleinen Kreis im Theatercafé in Esslingen feiern.

Seite 4

26 Fanclub Teams aus ganz Deutschland und der Schweiz traten beim Hallenfußballturnier der
Rot-Weiße-Schwaben in Berkheim gegeneinander an.
Zusammen mit Joachim Schmid, dem Vorsitzenden der RWS und Finanzbürgermeister Ingo Rust
überreichten wir am Abend bei der Siegerehrung dann die Pokale.
Ein großer Dank gilt allen Organisatorinnen und Organisatoren.

IM LANDTAG

Am Montag, den 23.1. war ich als Landtagsabgeordneter des Landtags von Baden-Württemberg zum Abgeordnetengespräch mit Studierenden der Hochschule Ludwigsburg eingeladen.
Ein für mich interessanter Termin – ich finde es toll und spannend, mich den Fragen der jungen
Menschen zu stellen. Diese waren unter anderen zum Beispiel, wie man den öffentlichen Dienst
attraktiver als Ausbildungsberuf gestalten kann, wie sich meine Funktionen als Gemeinderat,
Kreisrat und Abgeordneter sinnvoll verbinden lassen oder wie Landespolitik in die Öffentlichkeit
gebracht werden kann. Außerdem gab es Fragen zum geänderten Landtagswahlrecht und ich konnte Einblicke in meinen Berufsalltag geben.

Seite 5

Termine U.a. IM FEBRUAR 2023

1.2.-2.2. Plenarsitzung
6.2. Neujahrsempfang Landesvertretung in Brüssel
7.2. Landtagsfraktion Vorstandssitzung und Fraktionssitzung
8.2. Tag der Kinderhospizarbeit
9.2. Ausschusssitzung Finanzausschuss
Friedrich-Ebert-Stiftung Pub-Quiz
10.2. Festakt „50 Jahre Kreisreform”
13.2. Ältestenrat und Verwaltungsausschuss
14.2. Landtagsfraktion Vorstandssitzung und Fraktionssitzung
15.2. Podiumsdiskussion „Die neue Grundsteuer – wer blickt noch durch?” mit der SPD Ludwigsburg
16.2. Gemeinderatsfraktionssitzungen
17.2. Bürgersprechstunde und SPD Kreisvorstand
22.2. Politischer Aschermittwoch des Landesverbands Ludwigsburg
28.2. Arbeitskreis Europa

Impressum gemäß § 5 TMG
Melanie Krüger
Wahlkreisbüro – Katharinenstraße 21 – 73728 Esslingen
Telefon +49 (0) 711/35 20 02 – E-Mail: wahlkreis@nicolas-fink.de

Rede des Abgeordneten Nicolas Fink zum Abschluss der Haushaltsplanungen

Dezember 21st, 2022 Posted by News | Landespolitik No Comment yet

In seinem Statement in seiner Rede im Landtag von Baden-Württemberg macht der Landtagsabgeordnete Nicolas Fink noch einmal deutlich, dass die Landesregierung eigentlich wie Dagobert Duck im Geld schwimmen könnte – doch die Menschen in Baden-Württemberg nichts davon haben.

 

https://youtu.be/kO72jQpl8R4

Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg

November 22nd, 2022 Posted by News | Landespolitik No Comment yet

Am Samstag, den 19. November war der Landtagsabgeordnete Nicolas Fink aus dem Wahlkreis Esslingen mit seinem Team auf dem Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg in Friedrichshafen. Hervorzuheben waren der Besuch des Kanzlers Olaf Scholz und konstruktive Gespräche.

12 EURO MINDESTLOHN – VERSPROCHEN UND GEHALTEN!

Oktober 10th, 2022 Posted by News | Kommunalpolitik No Comment yet

12 Euro Mindestlohn. Respekt für Arbeit – auch im Landkreis Esslingen

 

7.10.2022

 

Zum 1. Oktober ist der Mindestlohn auf 12 Euro gestiegen. Damit hat die SPD – nur ein Jahr nach der gewonnenen Bundestagswahl – ein zentrales Wahlversprechen umgesetzt. Davon profitieren 6,6 Millionen Frauen und Männer in Deutschland. Auch für rund 33.000 Menschen im Landkreis Esslingen bedeutet dieser Schritt nach aktuellen Berechnungen der Hans-Böckler-Stiftung eine kräftige Gehaltserhöhung.

 

„Als SPD im Landkreis Esslingen haben wir im letzten Jahr gesagt: Wer uns wählt, wählt die Erhöhung des Mindestlohns. Nun lösen wir dieses Versprechen ein, weil es für viele Millionen Menschen in ganz Deutschland und auch hier in Landkreis Esslingen einen enormen Unterschied auf ihrem Lohnzettel macht. Gerade in Zeiten steigender Preise ist das ein wichtiger Schritt, um unser Land in der Krise zusammenzuhalten,“ so der SPD-Landtagsabgeordnete Nicolas Fink.

 

Von der Erhöhung des Mindestlohns profitieren auch in im Landkreis Esslingen insbesondere Beschäftigte im Bereich Körperpflege, Floristik, Land-/Tierwirtschaft, Gastronomie, Reinigung und Einzelhandel. Friseure und Floristinnen, Kellner und Köchinnen, Verkäuferinnen und Putzkräfte. Kurzum: Die Leute, die unser Zusammenleben am Laufen halten, aber deren Arbeitgeber auch auf Grund geringer Tarifbindung wenig bezahlen. Vom Mindestlohn profitieren überdurchschnittlich Frauen und Beschäftigte in strukturschwachen Regionen.

 

„Die Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro ist für uns als SPD eine Frage des Respekts. Denn wer hart arbeitet, soll auch davon leben können. Klar ist: Der Mindestlohn ist eine untere Haltelinie – darunter darf es nicht gehen.“

„Gute Löhne gibt es vor allem dann, wenn Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände miteinander Tarifverträge abschließen. Deshalb wollen wir im Landkreis Esslingen zum Beispiel bei öffentlichen Vergaben die Tariftreue stärken“, so Nicolas Fink weiter.

Die Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro wurde von SPD gegen den Widerstand von CDU/CSU und Arbeitgebervertretern durchgesetzt. Im Bundestag hat sich die Union bei der Abstimmung schlussendlich enthalten.

 

 

 

 

 

Gesprächsabend mit dem Förderverein WIR vom BERG e.V. mit Nicolas Fink

September 22nd, 2022 Posted by Medien No Comment yet
Nicolas Fink zu Gast bei STADT LAND TALK, einem Gesprächsabend mit dem 1. Vorsitzenden Ralf Morsch von WIR vom BERG e.V..
📍Evang. Gemeindehaus (Saal) Hegensberg-Liebersbronn
Liebersbronner Straße 35 in Esslingen
🗓Freitag 23.9. 19.30 Uhr